Geschehenes

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Geschehenes

Beitrag von Storyteller am Fr Jun 19, 2015 12:52 am



Vorgeschichte



Willkommen in der Oro Bibliothek . Es scheint mir fast so als würdest du dich hier nicht auskennen. Ebenso ist mir dein Gesicht unbekannt. Also musst du wohl neu hier sein. Wie... du möchtest also etwas über die Geschichte von Amaria erfahren? Über die Geschichte haben wir hier viele Bücher wenn du dich umsiehst. Jedoch ist die Bibliothek rießig, da würdest du zu lange brauchen um etwas über die Geschichte zu lernen. Also wird es wohl besser sein wenn ich dir etwas erzähle. Hä? Was soll den das jetzt heißen! Ich bin sicher nicht irgend ein zweitklassiger Idiot der dir lauter Müll erzählt! Immerhin bin ich Sentros Black.
Ich bewache diese Bibliothek schon mein Leben lang. Immerhin liegt hier unschätzbares Wissen, und Wissen ist wie man so schön sagt Macht. Also sei nicht so frech! Und nun setz dich wenn du etwas von der Geschichte von unserer Welt erfahren möchtest.

Alles was ich dir nun erzähle Stammt aus diesen Büchern die hier von Generation zu Generation beschütz werden. Jedoch spalten sich selbst die Theorien in den Büchern über vieles in unserer Welt. Am Anbeginn der Zeit wurde unsere Welt laut einer Theorie von Göttern erschaffen. Sie formten Berge, weite Ebene und ließen die Ozeane die Kontinente umfassen. Sie erschufen Tiere und Pflanzen, schenkten ihnen Gerüche, Farben und vieles mehr. Ohne sie würden wir wohl jetzt nicht hier sein, garnichts würde wohl wie jetzt sein. Nachdem die ersten Menschen auf der Erde ihren Platz gefunden hatten. Bildeten sich nach und nach Dörfer, Städte und irgendwann wurden die Königreiche daraus geboren. Frieden herrschte in den Reichen doch es gab schon immer etwas Dunkles das in den Menschen schlummerte. So trieb dieses Dunkle die Herrscher der Königreiche voran. Sie gierten nach Macht und so entstanden Kriege die Leit, Schmerz und Armut verbreiteten. Dabei zerstörten sie alles was sie geschaffen hatten. Das Volk litt wärend die Herrscher sich in ihren Reichtum vergruben und dadurch langsam dem Wahnsinn verfielen. Als sich dieses tödliche Gift des Wahnsinns verbreitete erschienen die Schutzgötter der Reiche. Sie befreiten die Völker vor ihrem Leid und führten sie zurück ins Licht. Damit endete die Herrschaft der ersten Herrscher als sie daran zerbrachen. Die Königreiche bauten sich neu auf und erblüten wieder. Aus einem Zeichen heraus gaben die Götter den Lebenwesen ein Geschenk. Sie schenkten ihnen die Magie. Sie erfüllten den ganzen Planeten damit, somit brach ein neues Zeitalter an. Wie du sicherlich weißt sind alle Lebewesen mit Magie beschenkt, sie werden schon damit geboren. Und lernen durch Training damit umzugehen. Immer breiter verzweigte sich die Magie und erschuf dadurch neue Pfade. Zum Beispiel würde das Königreich Gramborin nicht am Himmel schweben wenn es die Magie nicht hätte. Jedoch sind noch viele Fragen offen über die Welt, ich selber habe auch immer mehr Fragen die ich mir selbst durch dieses Wissen nicht beantworten kann. Nun muss ich aber wieder weiter. Ich hoffe ich konnte dir etwas Wissen übermitteln. Wenn du jedoch noch mehr Wissen möchtest solltest du dich an Maro wenden. Wenn ich mich nicht irre sitz er vermutlich wieder bei seinem Schreibtisch. Dafür musst du nur diesen Gang folgen. Mögen die Götter deinen Pfad erleuchten.



Gegenwärtiges




Hmmrrm...hmmm. Oh was suchst du den hier? Was. Sentros hat dich geschickt? Wieso schickt er mir solch einen Grünschnabel wie dich Mitten in der Nacht. Was? Es ist schon wieder Nachmittag? Dann hab ich wohl meine Nase zu lange wieder in meinen Büchern vergraben. Hahaha naja dann tut es mir Leid. Bitte setz dich doch... oh warte kurz ich räum den Stuhl ab, sonst geht das schlecht. So jetzt aber... also wieso bist du zu mir gekommen? Du willst mehr über Amaria erfahren? Schön zu Wissen das ein junger Geist wie du dich für so etwas interessiert. Möchtest du etwas Tee? Gut gut Tee beruhigt immer die Nerven. Es scheind so als würdest
du nicht von hier kommen. Da ich aber viel Zeit bei den Büchern verbringe kann ich nicht wirklich sagen ob ich dich hier schon mal gesehen habe. Aber das ist ja jetzt egal, kommen wir zu dem wieso du zu mir gekommen bist. In den letzten Jahren traten komische Meldungen auf, aber nicht nur das auch schreckliche Dinge geschahen. 2 der 8 Raykubis wurden gesichtet. Und alle beide zerstörten dabei ganze Städte. Bevor ich dir das aber genauer erläutern kann muss ich dir noch etwas erklären. Die Raykubis sind Wächter die einst unsere Welt beschützten. Aber durch den Einfluss der Dunkelheit und dem Drachen Katrom die Schwinge des Todes wurden die einst so reihnen Wächter wilde Bestien. Ihre Seele wurde vergiftet und nun sind sie in der Annahme das wir ihnen nach dem Leben trachten. So entschied das Treffen der Herrscher das sie versiegelt werden sollten. In Menschen so wie in uralten Gefängnisen. Deswegen kann es sich auch niemand erklären wie plötzlich 2 von ihnen sich befreien konnten. Jedenfalls richteten sie großen Schaden an bis sie wieder versiegelt wurden. Nach diesem Vorfall zogen große Wetterumschwünge durch die Reiche. Dürre, Stürme und Überflutungen erschwerten das Leben in jedem Gebiet auf seine eigene Art und Weise. Laut Meldungen aus Larios soll Katrom wieder erwachen. Was ich jedoch auffasse als die blanke Angst, was alle gegen dieses Monster von Drache haben. Immerhin wurde er seit über 80 Jahren nicht mehr gesischtet nach dem großen Ahnen Krieg. Hoffentlich wird das auch so bleiben. Aber niemand will ja auf einen alten Mann wie mich hören! Dennoch treiben nicht nur alte Bestien, Monster und Geister ihr unwesen. Auch die Völker selber sind nicht besser. In vielen Insel die nicht von den Mächten erfasst sind wird Menschenhandel betrieben. Zum Teil auch selbst auf den Inseln wo die Mächte einfluss haben. Aber es wird ja alles vertuscht. Piraten greifen Dörfer und ganze Städte an und zwingen sie zu zahlen damit ihnen nichts geschied. Auch stellen Piraten Inseln unter ihren Schutz um etwas verlangen zu können. Organisationen treiben auch ihr unwesen seit mehreren Jahren. Jedoch gibt es noch keine die recht erwähnenswert wäre. Seit den 20 Jahren wo der Piraten König und die gut gesinnte Organisation Kantaro durch die Herrscher umgekommen sind in einem riesigen Krieg, ist sowieso alles anders geworden. Viele Wesen sind rastlos geworden oder verfolgen nun um so mehr ihre eigenen Ziele.

Aber das kann man ansehen wie man möchte. Also wo wird dich wohl dein Weg hinführen? Die Welt ist groß und hat viele Geheimnisse zu bieten, so wie noch unbekannte Inseln. Vielleicht sogar unbekannte Kontinente. Nimm dein Schicksal doch selbst in die Hände und bilde deine Zukunft so wie du möchtest. Wenn du noch etwas brauchst kannst du mich Jederzeit fragen. Ich wünsche dir viel Glück.

Storyteller
Admin


http://last-of-us.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten